Einrichtung eines Cronjobs (Confixx Webspacepakete)

Sofern Sie zeitgesteuerte Aufgaben durchführen möchten, können Sie dies über „Cronjobs“ realisieren. Diese Cronjobs können Sie im Confixx im Menüpunkt Einstellungen » Crontab anlegen und verwalten, sofern dies Ihr Tarif unterstützt. Jeder Cronjob-Eintrag benötigt Angaben zur gewünschten Ausführungszeit und einen Befehl welcher ausgeführt werden soll.

Bestimmung der Ausführungszeit

In den Feldern für die Zeitangaben können Ziffern, Bereiche oder Auflistungen für die einzelnen Minuten, Stunden, Tage usw. angegeben werden. Nachfolgend einige gebräuchliche Angaben.

Beispiel Minute Stunde Tag Monat Wochentag Erklärung
15 * * * * Ausführung in der 5. Minuten jede Stunde
2*/3 * * * * Ausführung alle 3 Minuten
330 23 * * * Ausführung täglich um 23.30 Uhr
430 23 1 * * Ausführung um 23.30 Uhr am 1. eines jeden Monats
530 8,22 * * 1-5 Ausführung um 8.30 und 22.30 von Montag bis Freitag
Spalte Mögliche Werte
Minute0-59* für jede Minute
Stunde0-23*für jede Minute
Tag1-31* für jeden Tag
Monat1-12* für jeden Monat
Wochentag0-6* für jeden Wochentag, die Woche beginnt mit 0 = Sonntag

Auszuführender Befehl

Die gebräuchlichste Variante für einen Cronjob ist der Aufruf einer Seite (PHP, Perl Skript) welches dann die erforderlichen Arbeiten durchführt. Wir empfehlen Ihnen hierfür die Nutzung des Programmes 'curl' welches einen Browserzugriff simuliert.

Aufruf der Datei ohne Parameter:

/usr/bin/curl http://domain.de/pfad/skript.php

Aufruf der Datei mit dem Parameter '-s' (=silent) zur Unterdrückung von Ausgaben:

/usr/bin/curl -s http://domain.de/pfad/skript.php

Aufruf der Datei mit dem Parameter '-u' und der Angabe von Benutzername & Passwort für den Zugriff auf einen passwortgeschützten Ordner.

/usr/bin/curl -u benutzer:passwort http://domain.de/pfad/skript.php

Hinweis zur E-Mail Benachrichtung

Sofern Ihr Skript eine Ausgabe erzeugt, wird Ihnen diese per E-Mail weitergeleitet. Diese E-Mail wird an die Adresse in der .forward Datei ihres Accounts gesendet. Sofern Sie keine E-Mail erhalten möchten, hängen Sie ein

>> /dev/null 2>&1

an den Befehl an. Die Skript-Ausgabe wird verworfen, eine E-Mail Benachrichtung wird nicht versandt. Das erste Beispiel würde um diese Angabe ergänzt wie folgt aussehen:

/usr/bin/curl http://domain.de/pfad/skript.php >> /dev/null 2>&1

Pfade zu den PHP Interpretern

Sofern Sie ein PHP Script nicht via URL Aufruf steuern können oder möchten, können Sie den PHP Interpreter auch direkt ihrem Skript voranstellen.

/usr/local/php/52x/bin/php
/usr/local/php/53x/bin/php
/usr/local/php/54x/bin/php
/usr/local/php/55x/bin/php
/usr/local/php/56x/bin/php
/usr/local/php/70x/bin/php